Was ist Hypnose?

Stelle dir einen x-belieben Wochentag vor - z.B. letzten Dienstag. Wie sieht dein Tag aus? Was machst du gerade? Der Mensch ist durchschnittlich 95% seiner Zeit auf Autopilot: Verhaltensmuster und Gewohnheiten laufen automatisch ab. Nur gerade 5% sind bewusste Handlungen im Hier und Jetzt. Genau hier setzt Hypnose an und schafft einen Zugang zum Unterbewusstsein. In diesem fokussierten Zustand lassen sich aktuelle Probleme und Symtome erkennen und bewältigen.

Wie funktioniert Hypnose?

Schnippen mit den Fingern und du bist geheilt. Nein, so einfach ist es nicht. Die therapeutische Hypnose hat nichts mit Showhypnose zu tun. Während der Hypnose bist du präsent, kannst sprechen, und deine Sinne sind aktiv. In der Hypnose reduzieren wir die äusseren Reize und machen dich empfänglich für dein Inneres. Du findest in einem Zustand der Tiefenentspannung und ich leite dich durch den Therapieprozess. Du wirst dir bewusst, wie du die Kontrolle über dein Ich zurückerlangen kannst.

Die meisten negativen Verknüpfungen sind mit einem Gefühl verbunden. Und dein Unterbewusstsein kann nicht unterscheiden zwischen Vorstellung und Realität. Wir folgen dem Gefühl zurück in die Vergangenheit und finden den Ursprung deiner Beschwerden. Schliesslich neutralisieren wir die Ursache, indem wir die Situation im Hier und Jetzt neu bewerten. Du begegnest dadurch der erlebten oder traumatischen Situation mit neuen, positiven Gefühlen.

Wie führt eine Emotion zu körperlichen Beschwerden?

Kann der Körper das Leben oder einen Lebensbereich nicht verarbeiten, kommt es zu einer Überflutung im Körper. Wiederholt sich dieser Zustand oder hält er über längere Zeit an, reagieren wir verstärkt mit psychosomatischen Beschwerden wie Migräne, Verspannung oder Depressionen. Die Hypnose versucht, diese Gefühle zu regulieren. Jolanda Riedi

Das limbische System schüttet die Gefühle über die Amygdala aus. Der Hypothalamus reagiert daraufhin mit Botenstoffen, die über den Blutstrom zu bestimmten Organen gelangen. Bei einer Überflutung kann es dadurch zu körperlichen Beschwerden kommen.

Wie kann eine Emotionen mich unbewusst beeinflussen?

Hattest du schon mal Streit mit deinen Liebsten, ohne genau das Wieso zu kennen?

Du wurdest dabei von Ängsten, Wut, Trauer oder Scham überschüttet und dein Verhalten war "irrational". Etwas Erlebtes wurde in dir getriggert. Oft haben solche Emotionen gar nicht mit der aktuellen Situation zu tun. Du wurdest Opfer deiner Emotionen, die dich steuern. Mit Hypnose lässt sich die Selbstbestimmtheit zurückerlangen und wir werden uns bewusst, was tatsächlich geschieht und wie wir reagieren wollen.